Konkret | Hohenems/Ö 2007
Ein Platz zwischen zwei Bächen, zwischen Stadt und Berg, Ausgangspunkt für Wanderwege und Raststation.
Betonelemente, die wie von Ems- und Salzbach angeschwemmt wirken, bieten Sitzgelegenheiten. Das auditive Element übernehmen die Bäche, das olfaktorische Bodendecker, wie Thymian und jahreszeitlich bedingte Farben verschiedene Sedumarten. Angelegte Wege gibt es keine, Trampelpfade sollen entstehen, um den Nutzern wieder eine gewisse Selbstbestimmtheit zu implizieren.