Ufern im Garten S. | Lochau/Ö
Die Basis des Gartens in Seeufernähe bilden terrassierte Flächen deren Begrenzungslinien von kurzfristig sichtbaren Wellenspuren am Sandstrand inspiriert wurden.
Durch die Formgebung erhält der Garten eine Dynamik, die von den Pflanzen ergänzt und weiter entwickelt wird.
Ausschließlich heimische Wasser- und Uferpflanzen kommen zum Einsatz. Sie strukturieren und definieren die Flächen, schützen vor zu tiefen Einblicken - lassen aber dennoch den wertvollen Ausblick auf den See zu.


in Zusammenarbeit mit Johannes Lerbscher